Registrieren Kennwort vergessen?

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen Unternehmen

Geltungsbereich

  • TECjobs.at (folgend „TECjobs“) ist ein eigenständiges Webservice, das von der candidatis s.r.o. & Co. KG (folgend „Betreiber“) betrieben wird.
  • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen  gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmern (folgend „Kunde“) und dem Betreiber und regeln die wechselseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner, die aus der Nutzung bzw. dem Angebot von TECjobs entstehen. Allfällige entgegenstehende, oder den AGB von TECjobs abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur insoweit als wirksam, wenn deren Geltung vom Betreiber ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden, sodass diese nur dann Vertragsbestandteil werden können, wenn eine gesonderte Zustimmung des Betreibers vorliegt.
  • Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erlangen nach Ablauf von 4 Wochen ab schriftlicher Verständigung des Kunden Rechtsgültigkeit für die gesamte Geschäftsbeziehung, sofern der Kunde bis dahin nicht schriftlich widerspricht.


Rechte und Pflichten

  • Der Betreiber veröffentlicht gebuchte Stelleninserate (folgend „Inserat“) von Kunden auf der Webseite TECjobs.at und verlinkt auf öffentliche Stellenausschreibungen von Unternehmen. Zur Schaltung eines Inserates auf TECjobs bedarf es eines schriftlichen Schaltungsauftrages der vom Kunden an den Betreiber zu übermitteln ist. Durch die Übermittlung des Schaltungsauftrages kommt ein Buchungsvertrag zustande. Email und Fax genügen der Schriftform.  Es besteht kein Recht auf Verlinkung einer öffentlichen Stellenausschreibung auf TECjobs.
  • Das Inserat wird nach Zustandekommen des Buchungsvertrages vom Betreiber erstellt und auf TECjobs veröffentlicht. Ist kein Veröffentlichungszeitpunkt vereinbart worden, erfolgt die Veröffentlichung ehest möglich nach Zustandekommen des Buchungsvertrages. Mangels anderslautender schriftlicher Vereinbarungen beträgt die Laufzeit eines Inserats sechs Wochen ab Veröffentlichung.
  • Der Kunde ist für die vollständige Anlieferung einwandfreier und geeigneter Mittel, die der vollständigen Erstellung des Inserates dienen, verantwortlich. Etwaige inhaltliche oder technische Verzögerungen, die durch den Kunden entstehen, obliegen ausschließlich seiner Verantwortung. Der Betreiber ist nicht verpflichtet das Inserat nach Ende der Laufzeit aufzubewahren.
  • Der Betreiber behält sich das Recht vor, Inserate ohne Angabe von Gründen abzulehnen und nicht zu veröffentlichen. Dies gilt insbesondere, sofern inhaltlich oder optisch gegen gesetzliche oder behördliche Verbote, sowie gegen die guten Sitten verstoßen wird, oder die Veröffentlichung für den Betreiber aus sonstigen Gründen unzumutbar ist.
  • Der Betreiber ist nicht verpflichtet, das Inserat des Kunden vor oder nach der Veröffentlichung auf TECjobs zu überprüfen und übernimmt keine Haftung für allfällige rechtswidrige Inhalte des Inserates oder die Verletzung der Rechte Dritter. Der Kunde wird den Betreiber schad- und klaglos halten, sollten Ansprüche wegen jedweden Rechtsverstößen des Kunden gegen den Betreiber geltend gemacht werden.
  • Sofern im Rahmen der Veröffentlichung des Inserates geschützte Markenrechte benutzt werden, wird dem Betreiber mit dem Zustandekommen des Buchungsvertrags die Genehmigung zu deren Nutzung erteilt. Der Kunde sichert zu, dass er zur Erteilung der Genehmigung berechtigt ist.
  • Der Betreiber verpflichtet sich, auf Wunsch des Kunden, Änderungen an dem auf TECjobs veröffentlichten Inserat während des Veröffentlichungszeitraumes vorzunehmen, sofern dies technisch und inhaltlich zumutbar ist. Ausgeschlossen sind Veränderungen, welche die Identität des Inserates betreffen, insbesondere den Titel des Inserates, sodass im Falle der Änderung nicht mehr die ursprüngliche, sondern eine neue Stelle ausgeschrieben werden würde. Änderungen die über einen geringen Aufwand für den Betreiber hinausgehen, werden nur entgeltlich durchgeführt. Entgeltliche Änderungen durch den Betreiber erfolgen erst nach Bekanntgabe des verrechenbaren Aufwandes an den Kunden und nach dessen Bestätigung.
  • Der Betreiber übernimmt trotz sorgfältiger Prüfung keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Gesetzeskonformität der verlinkten Inhalte und Stellenausschreibungen auf  Webseiten Dritter. Es besteht kein Recht auf Verlinkung einer öffentlichen Stellenausschreibung auf TECjobs.
  • Der Betreiber bietet mit TECjobs die Infrastruktur zur Anbahnung von Kontakten zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Die Anbahnung von Kontakten erfolgt ausschließlich direkt zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Weder der Betreiber noch das Webservice TECjobs ist ein Personaldienstleister, Personalvermittler bzw. Personalberater.
  • Der Betreiber ist aufgrund des Buchungsvertrags berechtigt, die Veröffentlichung der Inserate des Kunden auf seinen Internet-Seiten, sowie im Rahmen von Kooperationen auf den Plattformen der Kooperationspartner des Betreibers zu veranlassen. Eine Verlinkung zu Inseraten, welche auf anderen Job-Plattformen veröffentlicht werden, ist ausgeschlossen. Ferner ist der Betreiber berechtigt, die Inserate auch in jedem Printmedium zu publizieren oder durch Dritte publizieren zu lassen.
  • Der Bertreiber ist aufgrund des Buchungsvertrages berechtigt, Logos oder Markenzeichen des Kunden, die im Zusammenhang mit Inseraten bzw. Unternehmensprofilen auf TECjobs.at veröffentlicht werden, bis auf Widerruf des Kunden auf seinen Webseiten zu verwenden. Ein Widerruf muss schriftlich erfolgen. Email genügt der Schriftform.
  • Der Betreiber hat an allen von ihm erstellten und veröffentlichten Inseraten die alleinigen Urhebe- und/oder Leistungsschutzrechte inne (inklusive HTML Layout). Die Zahlung eines Entgelts für die Erstellung eines Inserates durch den Kunden an den Betreiber bewirkt, soweit nicht anders schriftlich vereinbart, keine Abtretung von Urhebe- und/oder anderen Leistungsschutzrechten an den Kunden oder Dritte. Für vom Kunden, oder von Dritten für den Kunden, erstellte Inserate (inklusive HTML Quelltext) die auf TECjobs veröffentlicht werden, räumt der Kunde dem Betreiber das alleinige Nutzungsrecht ein, das Inserat in Bezug auf alle Nutzungsarten zu nutzen, die im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Inserates stehen. Der Kunde sichert dem Betreiber zu, zur Übertragung dieser Rechte befugt zu sein. Der Betreiber ist ferner berechtigt, rechtswidrige Handlungen durch Dritte in Bezug auf das Urheberecht im eigenen Namen zu unterbinden und daraus resultierende Ansprüche jeglicher Art geltend zu machen.
  • Besteht laut Buchungsvertrag oder gesonderter schriftlicher Vereinbarung ein Recht auf die Nutzung eines Unternehmensprofils, ist der Kunde für die inhaltliche und graphische Gestaltung seines Profils verantwortlich. Der Betreiber ist nicht dazu verpflichtet, die Inhalte veröffentlichter Unternehmensprofile auf Ihre  Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Gesetzeskonformität zu überprüfen. Für auf dem Unternehmensprofil veröffentlichte Inhalte haftet einzig und alleine der Kunde.
  • Der  Betreiber behält sich das Recht vor, das Profil jederzeit zu löschen, sofern inhaltlich oder optisch gegen geltende gesetzliche oder behördliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstoßen wird, oder die Veröffentlichung für den Betreiber aus sonstigen Gründen nicht zumutbar ist. Mangels anderslautender schriftlicher Vereinbarungen ist die Laufzeit eines Unternehmensprofils mit einem Jahr festgeleg.
  • Im Falle der Verletzung der Rechte Dritter durch die Veröffentlichung von Inhalten auf dem Unternehmensprofil des Kunden, hält der Kunde den Betreiber im vollen Umfang schad- und klaglos.
  • Der Betreiber ist nicht verpflichtet das Unternehmensprofil nach Ende der Laufzeit aufzubewahren.
  • Der Betreiber verpflichtet sich auf Wunsch des Kunden Änderungen am Unternehmensprofil während des Veröffentlichungszeitraumes vorzunehmen, sofern dies technisch und inhaltlich zumutbar ist. Änderungen die über einen geringen Aufwand für den Betreiber hinausgehen, werden nur entgeltlich durchgeführt. Entgeltliche Änderungen durch den Betreiber erfolgen erst nach Bekanntgabe des verrechenbaren Aufwandes an den Kunden und nach dessen Bestätigung.
  • Der Betreiber ist aufgrund des Buchungsvertrags berechtigt, die Veröffentlichung des Unternehmensprofils des Kunden auf seinen Internet-Seiten, sowie im Rahmen von Kooperationen auf den Plattformen der Kooperationspartner des Betreibers zu veranlassen. Ferner ist der Betreiber berechtigt, das Unternehmensprofil bzw. Teile davon in jedem Printmedium zu publizieren oder durch Dritte publizieren zu lassen, sowie für eigene Marketingzwecke zu nutzen.
  • Besteht laut Buchungsvertrag ein Recht auf Nutzung des Kandidatenportals candidatis.at, sind für die Nutzung des gesamten Services von candidatis.at ausschließlich die unter http://www.candidatis.at/service-links/agb/ befindlichen AGB gültig.

 


Preise, Zahlungsbedingungen und Verzugszinsen

  • Die auf TECjobs veröffentlichten Preise sind Richtwerte. Maßgeblich für das Zustandekommen eines Buchungsvertrags sind ausschließlich die mit dem Kunden individuell und schriftlich vereinbarten Preise. Alle Preise verstehen sich immer netto, also exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.
  • Die Rechnungslegung erfolgt schriftlich, unmittelbar nach Zustandekommen eines Buchungsvertrags. Der Rechnungsbetrag ist mangels anderslautender schriftlicher Vereinbarungen ohne Abzüge innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung fällig.
  • Zahlungen an den Betreiber haben mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich auf das in der Rechnung namhaft gemachte Konto zu erfolgen. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Überweisung ist der Zeitpunkt der Gutschrift des gesamten Rechnungsbetrages auf dem vom Betreiber namhaft gemachten Konto.
  • Im Falle eines Zahlungsverzugs ist der Betreiber berechtigt Verzugszinsen in der Höhe von 12% p.a. zu verrechnen. Eventuell eingeräumte Rabatte verfallen im Falle eines Zahlungsverzugs. Im Falle eines Zahlungsverzugs ist der Kunde ferner verpflichtet sämtliche Kosten, die mit der Einbringung des fälligen Rechnungsbetrages direkt und indirekt zusammenhängen, insbesondere die notwendigen Kosten zweckendsprechender außergerichtlicher Betreibungs- und Einbringungsmaßnahmen, sowie Gebühren von Inkassobüros und Anwaltskosten die dem Betreiber entstehen, zu tragen.
  • Gegen den Betreiber geltend gemachte Ansprüche berechtigen den Kunden nicht, vertraglich geregelte Zahlungen zurückzuhalten. Eine Aufrechnung mit offenen Forderungen gegenüber dem Betreiber oder die Zurückhaltung von Zahlungen durch den Kunden ist dezidiert ausgeschlossen und unzulässig. Der Betreiber hat das Recht bei Aufträgen oder Folgeaufträgen eine Vorauszahlung zur Bedingung einer Leistungserbringung zu machen.

 

 

 

Beendigung der Geschäftsbeziehung

  • Der Betreiber und der Kunde können die Geschäftsbeziehung oder einzelne Teile davon, sofern keine Vereinbarung auf eine bestimmte Dauer festgelegt ist, unter Einhaltung einer angemessenen Frist kündigen.
  • Inserateverträge und/oder Vereinbarungen zur Nutzung von Unternehmensprofilen enden automatisch mit Ablauf der individuell vereinbarten Befristungen.
  • Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist es dem Betreiber und dem Kunden möglich die Geschäftsbeziehungen mit sofortiger Wirkung und jederzeit zu kündigen. Wichtige Gründe sind insbesondere dann gegeben, wenn der Kunde gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Betreibers verstößt, sowie die Beendigung der Geschäftstätigkeit bzw. die Einstellung des Webservices TECjobs.
  • Eine Rückerstattung des vertraglich festgelegten Zahlungsbetrages ist nur möglich, wenn auf Seiten des Betreibers ein wichtiger Grund vorliegt, der den Kunden berechtigt, mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Davon Ausgenommen ist die Beendigung der Geschäftstätigkeit und die Einstellung des Webservices TECjobs.

 

 

Gewährleistung, Schadenersatz und Haftung

  • Der Betreiber gewährleistet eine dem aktuellen technischen Stand entsprechende Publikation der vom Kunden gewünschten Inserate. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass es nach Stand der Technik nicht möglich ist, ein vollkommen fehlerfreies Programm zu erstellen. Fehler in der Darstellung der gewünschten Information liegen nicht vor, wenn dies durch Verwendung nicht geeigneter Darstellungssoft- und Hardware und/oder Ausfälle im Kommunikationsnetz verursacht wird.
  • Wartungsarbeiten, Aktualisierungen und ähnliche Arbeiten, welche die Benutzung von TECjobs beeinträchtigen können, werden vom Betreiber, soweit dies möglich ist, vorab online angekündigt und so vorgenommen, dass Ausfallzeiten nicht auftreten. Bei Unterbrechungen - aus welchen Gründen immer - können Ansprüche gegen den Betreiber nicht gestellt werden.
  • Der Betreiber übernimmt im gesetzlich zulässigen Rahmen keine Gewähr dafür, dass die Dienstleistungen und Webseite von TECjobs frei von Computerviren oder anderen schädlichen Mechanismen sind. Sollten aufgrund der Nutzung von TECjobs Kosten – welcher Art auch immer – entstehen, trägt der Betreiber diese Kosten nicht. Der Betreiber schließt jegliche Gewährleistung aus. Dies betrifft insbesondere den Ausschluss der Gewährleistung bezüglich Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Webseite, der Grafiken, Texte, Software und Verknüpfungen.
  • Der Betreiber kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die aus der Verwendung der Dienstleistungen und Inhalte von TECjobs, oder aus der Unmöglichkeit die Dienstleistungen und Inhalte von TECjobs zu nützen, entstehen. Dies gilt insbesondere für direkte- oder Folgeschäden, Schäden durch entgangenen Gewinn, Schäden durch Datenverlust, Schäden durch entgangene Geschäftsmöglichkeiten und Schäden durch Betriebsunterbrechung – außer der Schaden wird durch Vorsatz vom Betreiber verursacht.
  • Für Fehlfunktionen, die nicht unmittelbar im Einflussbereich des Betreibers liegen, übernimmt der Betreiber keine Haftung. Solche Fehlfunktionen liegen insbesondere bei unsachgemäßer Bedienung durch den Kunden, ungeeigneter Soft- und/oder Hardware des Kunden, oder Ausfällen des Kommunikationsnetzes vor.
  • Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Inhalte, deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Gesetzeskonformität von Webseiten Dritter, die auf TECjobs verlinkt sind und über TECjobs erreicht werden können.
  • Der Betreiber ermöglicht mit TECjobs die Herstellung des Kontakts zwischen Arbeitgebern und Arbeitssuchenden. Die Haftung für Schäden im Zusammenhang mit deren Vertragsanbahnung ist ausgeschlossen.

 

 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Sprache

  • Alle aus und im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen resultierenden Rechtsbeziehungen unterliegen ausschließlich österreichischem Recht.
  • Gerichtsstand ist, auch nach dem Ende der Geschäftsbeziehung, das sachlich zuständige Gericht am Sitz des Betreibers. Für das gesamte Vertragsverhältnis und darüber hinaus, und die Kommunikation zwischen dem Kunden und dem Betreiber ist die maßgebliche Sprache Deutsch.

 

 

Schlussbestimmungen

  • Sollten Bestimmungen, oder Teile von Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dadurch unberührt. Die Vertragspartner verpflichten sich in diesem Fall dazu, die unwirksamen Bestimmungen durch solche zu ersetzten, die dem mit ihnen angestrebten wirtschaftlichen und rechtlichen Ziel am nächsten kommen.
  • Zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Jegliche Änderung bedarf ausnahmslos der Schriftform. Dies gilt auch für das Abgeben des Schriftformerfordernisses.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Verbraucher

Geltungsbereich

  • TECjobs.at (folgend „TECjobs“) ist ein eigenständiges Webservice, das von der candidatis s.r.o. & Co. KG (folgend „Betreiber“) betrieben wird.
  • Die allgemeinen Geschäftsbedingungen  gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen Verbrauchern (folgend „Bewerber“) und dem Betreiber und regeln die wechselseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner, die aus der Nutzung bzw. dem Angebot von TECjobs entstehen.
  • Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden auf TECjobs publiziert bzw. dem Bewerber bei Möglichkeit schriftlich mitgeteilt und erlangen nach Ablauf von 4 Wochen ab der Publizierung Rechtsgültigkeit für die gesamte Geschäftsbeziehung, sofern der Bewerber bis dahin nicht schriftlich widerspricht.

 

 

Rechte und Pflichten, Gewährleistung, Haftung Schadenersatz

  • Für Bewerber ist die Nutzung von TECjobs unentgeltlich. Ein Anspruch des Bewerbers auf Nutzung von TECjobs besteht nicht.Der Betreiber schließt jegliche Gewährleistung aus (unentgeltliches Vertragsverhältnis). Dies betrifft insbesondere den Ausschluss der Gewährleistung betreffend eine fehlerfreie und ununterbrochene Nutzung der Dienstleistungen und Inhalte von TECjobs.
  • Der Betreiber kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die aus der Unmöglichkeit die Dienstleistungen und Inhalte von TECjobs zu nützen, entstehen.Der Betreiber haftet nicht für Fehler, die nicht unmittelbar in seinem Einflussbereich liegen. Solche Fehlfunktionen liegen insbesondere bei unsachgemäßer Bedienung durch den Bewerber, ungeeigneter Soft- und/oder Hardware  des Bewerbers oder Ausfällen des Kommunikationsnetzes vor.Der Betreiber haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
  • Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Inhalte, deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Gesetzeskonformität von Webseiten Dritter, die auf TECjobs verlinkt sind und über TECjobs erreicht werden können.
  • Der Betreiber unterstützt mit TECjobs die Herstellung des Kontakts zwischen Arbeitgebern und Bewerbern. Die Haftung für Schäden im Zusammenhang mit deren Vertragsanbahnung ist ausgeschlossen.Ist für die Nutzung von Services auf TECjobs die Angabe der Emailadresse des Bewerbers notwendig, stimmt der Bewerber der Verarbeitung und Speicherung der angegebenen Daten zu. Insbesondere bei der Nutzung von Job Abos und/oder Newsletter stimmt der Bewerber zu, in unregelmäßigen Abständen Emails vom Betreiber zu erhalten. Wartungsarbeiten, Aktualisierungen und ähnliche Arbeiten, welche die Benutzung von TECjobs beeinträchtigen können, werden vom Betreiber, soweit dies möglich ist, vorab online angekündigt und so vorgenommen, dass Ausfallzeiten nicht auftreten. Bei Unterbrechungen - aus welchen Gründen immer - können Ansprüche gegen den Betreiber nicht gestellt werden.
  • Handlungsweisen des Bewerbers, die die Netzwerk- oder Systemsicherheit verletzen oder dies beabsichtigen (z.B. Einschleusen von Viren oder Trojanern) sind verboten und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

 

 

Registrierung und Profil

  • Die Registrierung eines Profil ist für Bewerber kostenlos.
  • Ein Anspruch auf Registrierung und die Erstellung eines Profils besteht nicht.
  • Der Bewerber hat bei der Registrierung ein Passwort festzulegen. Er ist zur Geheimhaltung des Passwortes verpflichtet und kann dieses jederzeit ändern.
  • Die Registrierung erfolgt durch eine Authentifizierung der angegebenen Emailadresse des Bewerbers. Nach erfolgreicher Registrierung kann der Bewerber ein persönliches Profil einrichten. Die Entscheidung welche Daten in das Profil eingetragen bzw. hochgeladen werden, trifft einzig und alleine der Bewerber. Der Bewerber kann in seinen Privatsphäreeinstellungen festlegen, ob seine Daten für Arbeitgeber offen einsehbar oder anonymisiert einsehbar sind.
  • Der Betreiber hat jederzeit und ohne Angabe von Gründen, aber insbesondere bei mutmaßlichen oder falschen Angaben bei Registrierung, bei mutmaßlichem oder erkennbarem Missbrauch der Website, bei Unmöglichkeit der Authentifizierung der Daten, die zur  Registrierung eingegeben werden, bei Beschädigung oder Beeinträchtigung für Funktionsfähigkeit der Website, bei langer Inaktivität des Bewerbers, und bei sonstigen Verstößen gegen die AGB das Recht, das Profil bzw. die Inhalte des Bewerbers von der Webseite zu  entfernen.
  • Bewerber können von Arbeitgebern entsprechend Ihrer Privatsphäreeinstellungen kontaktiert werden. Bewerber sind nicht verpflichtet auf Nachrichten von Arbeitgebern zu reagieren.
  • Der Betreiber übernimmt keine Haftung für die – wie auch immer gearteten – Folgen und etwaige Kosten, die einem Bewerber durch die Registrierung und die Erstellung eines Lebenslaufprofils (folgend „Profil“) bei TECjobs gegenüber und aufgrund Dritter entstehen können, insbesondere nicht für Prozesskosten, rechtliche Beratung und entgangene Einkünfte. Dies gilt insbesondere für Auswirkungen (wie z.B.: Kündigung durch den Arbeitgeber) auf das momentane Arbeitsverhältnis des Bewerber.
  • Der Betreiber ist nicht dazu verpflichtet, die Inhalte von Bewerberprofilen auf Ihre  Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Gesetzeskonformität zu überprüfen. Für, auf dem Profil veröffentlichte Inhalte, haftet einzig und alleine der Bewerber.
  • Alle vom Bewerber auf TECjobs veröffentlichten Inhalte wie Daten, Software, Grafiken, Musik, Videos, Sound, Text, Fotos, Videos, Nachrichten, Anzeigen, und andere Materialien, unterliegen allein der Verantwortlichkeit des Urhebers dieser Inhalte. Der Bewerber stimmt ausdrücklich zu alleine für die Wahrung der Rechte Dritter (Patente, Warenzeichen, Urheberrechte, etc.) an von Ihm veröffentlichten Inhalten verantwortlich zu sein, und hält den Betreiber im Falle eines schuldhaften Verhaltens gegenüber Dritten schad- und klaglos.
  • Dem Bewerber ist es verboten unvollständige, falsche oder irreführende Informationen im Profil einzugeben.
  • Bewerber haben das Recht sich jederzeit an den Betreiber zu wenden um Auskunft, Richtigstellung und Löschung der verarbeiteten Daten zu verlangen. Diese Begehren sind schriftlich an den Betreiber zu richten. Bewerber sind jederzeit berechtigt, ihr Profil, oder Teile der Inhalte Ihres Profils zu ändern oder zu löschen. Bei einer Löschung verpflichtet sich der Betreiber sämtliche Daten des Bewerbers zu löschen.

 

 

Datenschutz - Verantwortliche Stelle für die Datenanwendung

  • Verantwortliche Stelle für die Datenanwendung ist der Betreiber.

 

 

Verarbeitung und Speicherung von Daten

  • Der Betreiber speichert und verarbeitet personenbezogene und sonstige Informationen, die vom Bewerber zur Verfügung gestellt werden.

 

 

Zugänglichmachen von Daten

  • Der Betreiber ermöglicht Dritten (Arbeitgebern und Personaldienstleistern) gegen Entgelt Zugriff auf Lebenslaufprofile und somit Zugriff auf die erhobenen und gespeicherten Daten der Bewerber.
  • In  Profilen veröffentlichte Daten können je nach Privatsphäreeinstellung der Bewerber von Dritten genutzt und gespeichert werden.
  • Eine Nutzung der Daten durch Arbeitgeber für andere Zwecke als der Besetzung einer internen vakanten Stelle ist nicht gestattet. Eine Nutzung der Daten durch Personaldienstleister für andere Zwecke als der Besetzung einer vakanten Stelle eines Kunden des Personaldienstleisters ist nicht gestattet.

 

 

Zweck der Datenanwendung

  • Zweck der automationsunterstützen Datenanwendung ist die Vermittlung von Kontakt- und sonstigen Daten zwischen Bewerber, Arbeitgebern und Personaldienstleistern.

 

 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Sprache

  • Alle aus und im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen resultierenden Rechtsbeziehungen unterliegen ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss der Normen des UN-Kaufrechts.
  • Gerichtsstand ist, auch nach dem Ende der Geschäftsbeziehung, das sachlich zuständige Gericht am Sitz des Betreibers.
  • Für das gesamte Vertragsverhältnis und darüber hinaus, und die Kommunikation zwischen dem Bewerber und dem Betreiber ist die maßgebliche Sprache Deutsch.

 

 

Beendigung der Geschäftsbeziehung

  • Die Geschäftsbeziehung oder einzelne Teile davon können sowohl durch den Bewerber, als auch durch den Betreiber,  zu jeder Zeit ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

 

 

Schlussbestimmungen

  • Sollten Bestimmungen, oder Teile von Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dadurch unberührt. Die Vertragspartner verpflichten sich in diesem Fall dazu, die unwirksamen Bestimmungen durch solche zu ersetzten, die dem mit ihnen angestrebten wirtschaftlichen und rechtlichen Ziel am nächsten kommen.